√Ąrztehaus Liestal

Unser Angebot

Das √Ąrztehaus Liestal ist eine √§rzteeigene Gemeinschaftspraxis mit moderner Infrastruktur (R√∂ntgen, Ultraschall, Laser, Praxis-OP, Praxisapotheke und eigenem Praxislabor). Wir sind bei s√§mtlichen Krankenkassen bei folgenden HMO- und Hausarztmodellen √ľber das Medix-Nordwest Netzwerk angeschlossen. Folgende Dienstleistungen bieten wir hier an:

Allgemeine Innere Medizin

Expand more
Expand less
  • Allgemeine Hausarztsprechstunde
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Verkehrsmedizinische Untersuchungen (Fahreignungsuntersuch f√ľr alle Fahrzeugkategorien)
  • Manuelle Medizin

Dermatologie und Venerologie

Expand more
Expand less
  • Allgemeine Dermatologie
  • Dermatochirurgie (Chirurgische Entfernung gut- und b√∂sartiger Hautumore)
  • Lichttherapie (Behandlung diverser entz√ľndlicher Hauterkrankungen, z.B. Ekzeme, Schuppenflechte)
  • Photodynamische Therapie (Lichttherapie zur Behandlung von Pr√§kanzerosen und oberfl√§chlichen weissen Hautkrebsformen)
  • √úberm√§ssiges Schwitzen (Behandlung von √ľberm√§ssigem Schwitzen)
  • Allergologie

Infektionskrankheiten

Expand more
Expand less

Wir betreuen Menschen mit HIV, chronischer Hepatitis B und C

Die therapeutischen Ans√§tze im Bereich HIV und Hepatitis haben sich in den letzten Jahren wesentlich verbessert. So ist die Behandlung von HIV im Vergleich zu den Anfagsjahren einfacher geworden. Auch die Therapie der chronischen Hepatitis C hat sich von einer urspr√ľnglich nicht behandelbaren Erkrankung zu einer mit hohen Erfolgschancen verbunden komplett heilbaren Erkrankung entwickelt. Deshalb bed√ľrfen Menschen mit HIV sowie mit chronischer oder behandelter Hepatitis B und C einer sorgf√§lltigen und vollumfassenden √§rztlichen Betreuung.

Vasektomie

Expand more
Expand less

Die Vasektomie ist eine sichere und effektive Methode zur Sterilisation von M√§nnern. Mit einem kleinen chirurgischen Eingriff werden die Samenleiter durchtrennt oder ver√∂det ‚Äď so wird die Zeugungsf√§higkeit des Mannes dauerhaft unterbunden.

Vorgehen

Von den beiden Samenleitern werden unter √∂rtlicher Bet√§ubung etwa 2 cm entfernt. Die freien Enden werden zuerst ver√∂det und dann mit sich aufl√∂senden F√§den zugen√§ht. Das gleiche gilt auch f√ľr die Hautnaht.

Folgen

Die Verbindung zwischen Hoden und Harnr√∂hre ist unterbrochen, es gelangen keine Samenzellen mehr ins Ejakulat. Die Samenzellen werden jedoch weiterhin im Hoden gebildet und vom Immunsystem abgebaut. Das Volumen des Samenergusses wird sich nicht ver√§ndern, da dieses vor allem von der Prostata produziert wird. Auch in Bezug auf die f√ľr die Potenz wichtige Produktion von Testosteron (m√§nnliches Sexualhormon) finden sich keine Ver√§nderungen, da dieses weiterhin von den Hoden produziert wird und √ľber die Blutbahn in den K√∂rper gelangt.

Vor dem Eingriff

Ca. 2 Tage vor dem Eingriff sollten die Schamhaare mit einer Enthaarungscreme entfernt werden.

Nach dem Eingriff

Die Schmerzen im Bereich der Wunde sind meistens nur m√§√üig und dauern etwa drei Tage an. Auf eine bedarfsgerechte Analgesie ist zu achten. Nach zwei Tagen k√∂nnen Sie das Pflaster wechseln und die Wunde t√§glich mit einer Desinfektionsl√∂sung desinfizieren. Die F√§den l√∂sen sich von selbst auf und fallen nach maximal zwei Wochen ab. Baden und Duschen ist ab dem 3. Tag erlaubt. Es besteht ein Tragverbot f√ľr Lasten √ľber 5 kg w√§hrend 14 Tagen nach der Operation.

Komplikationen

Blutung im Hodensack: dieser wird blau und stark geschwollen, sehr selten. Sofort zum Arzt. Entz√ľndung: der Hodensack schwillt an, wird r√∂tlich verf√§rbt und ist schmerzhaft: auch sofort zum Arzt. Schmerzsyndrom: zwischen 1 und 8% aller Patienten k√∂nnen nach dem Eingriff Schmerzen im Hoden entwickeln, die Ursache ist meist unbekannt, meistens verschwinden die Schmerzen nach einigen Monaten wieder.

Sterilität

Die Unfruchtbarkeit tritt erst 3-12 Monate nach der Operation ein. Es braucht ca. 40 bis 60 Ejakulationen bis die Spermien aus dem Samenstrang und der Samenblase gesp√ľlt sind. Wir empfehlen 3 Monate nach der Operation eine 1. Samenprobe in unser Labor zu bringen oder per Express zu senden. Die Probe muss vom gleichen Tag sein. Am Tag, nachdem Sie das R√∂hrchen gebracht haben, k√∂nnen Sie sich telefonisch nach dem Resultat erkundigen. Dieses Vorgehen monatlich wiederholen, bis zwei aufeinanderfolgende Samenproben frei von Spermien sind. Erst dann sind Sie steril. Die Kontrolle √ľber die Fruchtbarkeit liegt in Ihrer Verantwortung. Wir mahnen keine Patienten, ihr Ejakulat vorbeizubringen.

Kosten

Die Vasektomie kostet 950 CHF. Die Kosten werden nicht von der Grundversicherung √ľbernommen. Gewisse Zusatzversicherungen √ľbernehmen aber einen Teil der Kosten.

√Ąsthetische Dermatologie

Expand more
Expand less

Alterungsprozess, Faltenbehandlung und Hautverj√ľngung

Der Alterungsprozess der Haut ist ein komplexes Geschehen und beinhaltet innerliche (intrinisische) sowie auch √§usserliche (extrinsische) Faktoren. Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend k√∂rperlicher Bet√§tigung, ausgewogener und gesunder Ern√§hrung und Vorerkrankungen haben ebenso Einfluss auf den Hautzustand wie Nikotin-, √ľberm√§ssiger Alkoholkonsum und eine vermehrte UV-Exposition. Die aesthetische Dermatologie befasst sich vordergr√ľndig mit einem jungen und frischeren Aussehen der Haut, aber auch der Korrektur und Modulation angeborener anatomischer Strukturen.
Die Behandlungs- und Therapieansätze sind dabei so individuell wie jeder Mensch selbst.

Folgende ästhethische Behandlungen bieten wir in unserer Praxis an:

  • Korrektur von mimischem Falten mit einem neuromuskul√§r modulierenden Toxin (Zornes- und Stirnfalten, Kr√§henf√ľsse)
  • Korrektur von Volumenverlust der Wangen und Nasolabialfalte mit Hyalurons√§ure
  • platelet rich plasma (PRP)
  • Entfernung gutartiger abstehender Alterswarzen, Muttermale, Fibrome)
  • S√§mtliche Laserindikationen: siehe Rubrik Lasermedizin

Gerne beraten wir Sie in einem gemeinsamen und pers√∂nlichen Gespr√§ch f√ľr Ihre individuellen Bed√ľrfnisse.

Bitte beachten Sie, dass die Kosten f√ľr die Beratung und auch die Durchf√ľhrung von √§sthetischen Eingriffen nicht von den Krankenkassen √ľbernommen werden.

Lasermedizin

Expand more
Expand less

Die Lasermedizin in der Dermatologie hat in den letzten Jahren weltweit einen regelrechten Boom erfahren. Durch neue und innovative technologische Systeme ist es m√∂glich f√ľr diverse medizinische und auch kosmetische Indikationen eine Laserbehandlung durchzuf√ľhren.

Hierzu gehören:

  • Behandlung von Hautkrebsvorstufen und oberfl√§chlichen Hautkrebsformen in Kombination mit einer Creme und Rotlicht
  • Behandlung st√∂render Altersflecken mit dem Pigmentlaser
  • Behandlung st√∂render erweiteter √Ąderchen (Teleangiektasien) und Blutschw√§mmchen (Angiome) mit dem Gef√§sslaser
  • Gl√§ttung und Ausgleichen st√∂render Akne- und Operationsnarben mit dem CO2-Laser
  • Langfristige und dauerhafte Haarentfernung mit dem Alexandritlaser
  • Gl√§ttung von Falten und F√§ltchen sowie Straffung des kollagenen Bindewebes und der Haut mit dem fraktionierten CO2-Laser
  • Porenverfeinerung und Homogenisierung des allgemeinen Hautbildes mit dem fraktionierten CO2-Laser

Gerne beraten wir Sie in einem gemeinsamen pers√∂nlichen Gespr√§ch f√ľr Ihre individuellen Anliegen.

Bitte beachten Sie, dass direkt bei Praxisstart noch nicht gleich s√§mtliche Lasersysteme verf√ľgbar sind. Unser Praxisteam gibt Ihnen gerne weitere Auskunft.

Bitte beachten Sie zudem, dass die kosmetischen Laserbehandlungen von den Krankenkassen nicht √ľbernommen werden.